Grönlandhund.com
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

Grönlandhund.com » Alaska News » Yukon Quest 2014 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Yukon Quest 2014
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Imaqua
die ausgewilderte


Dabei seit: 12.07.2007
Beiträge: 1.934
Herkunft: Alaska

Yukon Quest 2014 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hi...ich fang mal frueher an, da wir ab weekend wieder unterwegs sind, ich nicht weiss, ob eine Netzverbindung auftaucht.

1}
Manche haben sicher die neue Website des YQ bemerkt , leider fehlt bisher der german Link.
Gestern war ich im YQ Office und hoerte, dass man noch daran arbeitet, dass es hoffentlich bis zum WE klappt.

http://www.yukonquest.com

2}
Die Anmeldungen sind aeusserst gering.18 Teams.
Waehrenddessen beim YQ 300 ueber 22 Teams sind[ mein letzter Stand]
Das 300 wir dieses Jahr viel von IDI Teams gebraucht , um Trainingsmiles zu erreichen, um Doghandlerteams [ Team 2,3] anzutranieren, um Junghunde/Rookieteams zu tranieren.
Vorbereitende MD Race fielen/fallen aus, weil das Wetter in Alaska verrueckt spielt, und das 300YQ immer noch ein klein wenig sicherer scheint.


Dieses Jahr kann wegen des Wetters der Trail veraendert, umgelegt werden.

http://www.newsminer.com

Das Problem sind die Fluesse , Lakes.
Normalerweise frieren sie mit einer kraeftigen Kaeltewelle Anfang Nov. zu.
Die Icedichte waechst stetig , und wenn erste leichte Schneefaelle kommen, gibt es einen leichten , langsameren Wachstum, dann waechst es aber stetig bis Januar . Es ist dann meist so dick, dass Trucks von einem Ufer zum Anderen fahren koennen.

Es fing gut an, dann kam hier schnell eine Woche lang aussergewoehnlicher Sturm mit enormen Schneefall,der das Flussice waermend einpackte Teufel
Das Ice wuchs so langsam, dass es z.B. a.d. Yukon River , Birch Creek sehr viel offenes Wasser ermoeglichte.
Die Startsituation hier in Downtown ist etwas unsicher, weil wir noch nicht wissen, ob es dick genug sein wird.
Die Yukon Site sieht nicht anders aus. Drueben , wie auch hier sind Umwegetrails eingeplant und vorbereitet.
Noch hoffen wir alle, dass es nicht noetig wird, zumal es ab heute ein wenig kaelter wird.
Immer noch etwas zu warm.

[ Unsere Dogs , wie auch viele andere Teams zeigen den Mushern inzwische den "Stinkefinger".
Seit Ende Oktober ist jeder Trainingsrun/Trip ein neuerliches Trail reintreten.
Zwischendurch [ voellig neu fuer Alaska Verhaeltnisse ] gibt es immer wieder freezing Rain , Temp. ueber +10 C , und a.d. Mountains extreme Blizzards.
Der Eagle ist mehr geschlossen denn offen, und der Schnee wird weggeweht.

Aber wird schon Augenzwinkern

.....
fuer das Startwochenende wird Snow angesagt..und warm.Gerade mal um die -10 C.
Bis zum 1.CP Two Rivers ist sehr viel Chena River Traveln.
Heavy Snowfall wird zwar hoffentlich some Musher abbremsen , aber eine stabile Packlage a.d.River wird es nicht.
Dafuer liegt oben a.d. Rosebud Mountain wieder Snow großes Grinsen
Tja, eins bloed , das Andere gut

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Imaqua: 28.01.2014 01:13.

27.01.2014 21:28 Imaqua ist offline Beiträge von Imaqua suchen Nehmen Sie Imaqua in Ihre Freundesliste auf
Imaqua
die ausgewilderte


Dabei seit: 12.07.2007
Beiträge: 1.934
Herkunft: Alaska

Themenstarter Thema begonnen von Imaqua
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

die erste Trailveraenderung steht bereits fest.
Genau wie im letzten Jahr, der Anstieg zum American Summit hoch ,nach der Village Eagle in Richtung Dawson [ Yukon ] faellt aus.
Stattdessen werden die Teams unten im Tail auf den 40 mile River bis Dawson traveln.
Ein saukaltes "Loch", eng eingefasst von riesigen Mountains. Es faellt kaum Licht hinein.

Der Trail auf den American Summit schlaengelt sich in Kurven ueber die Ridges. Kommt dann noch Blizzard Condition hinzu[oft] wird es lebensgefaehrlich.
Starker Snowfall - Wind bedeutet, riesige, tiefe Snowdrifts. Es muss erst tauen ,bevor man 1-2 weeks dort ueberhaupt schieben kann.
.....
28.01.2014 22:10 Imaqua ist offline Beiträge von Imaqua suchen Nehmen Sie Imaqua in Ihre Freundesliste auf
Imaqua
die ausgewilderte


Dabei seit: 12.07.2007
Beiträge: 1.934
Herkunft: Alaska

Themenstarter Thema begonnen von Imaqua
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

vergessen

durch die Trailaenderung sind es nun 50 miles weniger.

[dafuer ist Wildlife garantiert....40 mile River Country ist home fuer etliche grosse Wolfsrudel]
auch nicht schlecht.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Imaqua: 29.01.2014 21:27.

29.01.2014 21:25 Imaqua ist offline Beiträge von Imaqua suchen Nehmen Sie Imaqua in Ihre Freundesliste auf
Imaqua
die ausgewilderte


Dabei seit: 12.07.2007
Beiträge: 1.934
Herkunft: Alaska

Themenstarter Thema begonnen von Imaqua
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

...
als Naechstes wird der Start verlegt.
die Icedecke ist zu instabil, auch zu viel open Wasser...so findet nun der Start
anstatt a.d. Chena River , in der 2.Ave Downtown statt. [ ebenfalls Startplatz vom ONAC ].
Es geht dann ein paar Strassen weiter East , und erst von da runter a.d. River.

Das Gleiche im Yukon.
Die Finishline wird nicht Whitehorse sein, sondern vorher Takhini Hot Springs.

Oh boy....und da ist immer noch der unsichere Birch Creek und der Yukon River....und ,und
Das wird dieses Jahr interessant.
Es ist einfach zu warm, und wie am Anfang schon beschrieben, die Fluesse sind an manchen Stellen nicht ausreichend sicher.

Vielen hier sitzt noch ein Erlebnis von vor ungefaehr 18 Jahren in den "Knochen".
Im Yukon tranierte ein erfahrener YQ Musher [ Johnson] fuer das Race a.d. Lake.
Eingebrochen. Man fand ihn und sein komplettes Team nicht mehr wieder.

.....
29.01.2014 21:54 Imaqua ist offline Beiträge von Imaqua suchen Nehmen Sie Imaqua in Ihre Freundesliste auf
Ylara Ylara ist weiblich
Wolf's Privatphysiologin


images/avatars/avatar-199.jpg

Dabei seit: 23.07.2007
Beiträge: 690

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Imaqua - wie immer super interessant -
wie schätzt du die Teilnehmer ein?
Wer gehört für Dich zu den Favoriten ?

Liebe Grüsse
Yvonne

__________________

03.02.2014 15:32 Ylara ist offline E-Mail an Ylara senden Homepage von Ylara Beiträge von Ylara suchen Nehmen Sie Ylara in Ihre Freundesliste auf
Imaqua
die ausgewilderte


Dabei seit: 12.07.2007
Beiträge: 1.934
Herkunft: Alaska

Themenstarter Thema begonnen von Imaqua
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

http://www.newsminer.com


happy trails Ana
03.02.2014 23:29 Imaqua ist offline Beiträge von Imaqua suchen Nehmen Sie Imaqua in Ihre Freundesliste auf
Imaqua
die ausgewilderte


Dabei seit: 12.07.2007
Beiträge: 1.934
Herkunft: Alaska

Themenstarter Thema begonnen von Imaqua
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

ups, wie ich sehe, hat unser Housesitter auch keine Lust gehabt, mehr zum YQ zu schreiben.
Etliches stimmt fuer viele Musher hier nicht mehr,
wie sich rausstellte , kam die Bestaetigung prompt.
Dann doch besser los zu eigenen Unternehmungen.
Ich/wir sind vorher Richt.ANWR mit den Teams, sie sind noch da, und ich geh Ende der Woche beladen mit Food wieder hoch.

Ylara
von daher kann ich nur eine Antwort auf Deine Frage , wer fuer mich zu den Favoriten gehoerte, geben .
z.B. ,
--Schandelmeier.....weil ich weiss, dass er gut sein wird, aber nicht um jeden Preis.
Ebenso Dave Dalton

--Ken Anderson , weil ich weiss, dass er rechtzeitig richtig fuer seine Dogs entscheidet.

--ueber Matt Hall freu ich mich, kenn ich doch sein bisheriges Leben, da wir oft in Eagle sind , und hab erwartet , dass er gut sein wird.

Aber von ihnen wusste ich vorher, es ist eher unwahrscheinlich sie a.d. 1.Platz zu sehen, dafuer haben sie ein anderes Verantwortungsgefuehl.
So , wie definiert man dann Favoriten : großes Grinsen

neugierig war ich a.d. chweden, er wohnt/ und traniert bei Ken .

Brent , ein lieber Kumpel ,den wir oft beim Training sehen, der ein hervorragend traniertes , gesundes Team hat, aber sich wohl nicht richtig einschaetzt, bzw. ueberschaetzt.
Mangelnder Schlaf und die daraus resultierenden Konsequenzen ist eins der groessten Herausforderungen fuer officielle Distancemusher hier.
Ich hab es oft dabei erlebt ,dass von Orientierungsproblemen angefangen zu schweren Halluzinationen weitergehend, der Schritt in Negatives in Sek. ablaeuft.
So fand Gwen Holtmann[ Wife von Ken Anderson] bei einem ihrer YQ Races ein alleinstehendes YQ Dogteam ratlos auf einem Lake stehend.
Sie sicherte
Diese und ihre Dogs, und ging auf die Suche nach dem Musher.
Immer den Fusstracks in entgegengesetzter Richtung nach.
Nach langer Zeit fand sie ihn, brachte ihn zurueck, machte Feuer und Unmengen Tee...baute Tent auf ....und der Rest war dann Geschichte fuer die beiden Teams.
Und Brent haette es besser wissen muessen.
Somit geb ich ihm voellig recht, er hat seine Dogs enttaeuscht.
Dass er jetzt nach eventuell "Helmpflicht fuer Race " ruft , duerfte sein bester bloedsinn Joke sein. Er allein ist dafuerto blame ,diesen Quatsch muss er nicht Anderen aufdruecken.

Viele Dogs mussten , bedingt durch den harten Ice Trail , gedropt werden.
Und die Offiziellen werden hier schon einiger Kritik ausgesetzt .
Wir alle wissen, ist das Ice [wie dieses Jahr so duenn] , der Overflow a.d. Yukon ist beim ersten Sled/Team befahren grad mal ein bischen geknackt...alle weiteren Teams danach rennen in schlimmme gefaehrliche Probleme.
Probleme mit Overflow sind immer, damit muessen/koennen Musher und Teams hier gut dealen.
Aber zu erwartenes thin Ice unter dem Flow ist eine andere story.


Na ja....will see.


...das IDI wird wahrscheinlich hier in Fairbanks starten, da bis zum Rainy Pass Snow nicht gewaehrleistet ist.
Der Showstart wird in Anchorage bleiben.
Dafuer werden Unmengen an Snow herangekarrt.
Danach kommen sie mit den Trucks hier hochgefahren , und der Start wird hier in Town [?] auf dem Chena River,
dann weiter a.d. Tanana River hoch zum Yukon River gehen.



Tja.....hoffentlich wird es kaelter.

....

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Imaqua: 17.02.2014 23:34.

17.02.2014 21:47 Imaqua ist offline Beiträge von Imaqua suchen Nehmen Sie Imaqua in Ihre Freundesliste auf
Imaqua
die ausgewilderte


Dabei seit: 12.07.2007
Beiträge: 1.934
Herkunft: Alaska

Themenstarter Thema begonnen von Imaqua
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

und wieder anders... Zunge raus
Heut Nachmittag informierte IDI Direktor Hooley uns hier in Fairbanks, dass das IDI nun doch nach dem Showstart in Anchorage...weiter von Willow... usw geht.
Bei einem Meeting hat man sich ueberlegt, es kann genug Equipment eingesetzt werden , um einen "pure Trail" zu setzen..

.........
18.02.2014 09:50 Imaqua ist offline Beiträge von Imaqua suchen Nehmen Sie Imaqua in Ihre Freundesliste auf
Ylara Ylara ist weiblich
Wolf's Privatphysiologin


images/avatars/avatar-199.jpg

Dabei seit: 23.07.2007
Beiträge: 690

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die Infos !!!!

Super interessant !

Liebe Grüsse
Yvonne

__________________

19.02.2014 12:38 Ylara ist offline E-Mail an Ylara senden Homepage von Ylara Beiträge von Ylara suchen Nehmen Sie Ylara in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Grönlandhund.com » Alaska News » Yukon Quest 2014

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH