Grönlandhund.com (http://www.groenlandhund.com/index.php)
- Gesundheit/ Medizinisches (http://www.groenlandhund.com/board.php?boardid=8)
-- Mensch krank, Hund nicht... (http://www.groenlandhund.com/thread.php?threadid=1821)


Geschrieben von Wolf am 08.03.2015 um 19:29:

  Mensch krank, Hund nicht...

Mal ne Frage in die Runde:
Im Moment grassiert ja mal wieder eine Krankheitswelle in Deutschland.
Hier liegt/ lag die ganze Familie flach, aber die Hunde sind allesamt wohlauf, keinerlei Einbrüche. Selbst die Haushunde, die ja nun stetigen Kontakt haben sind völlig resistent.
Warum ist das so?



Geschrieben von kate am 10.03.2015 um 15:46:

 

ich denke das liegt daran das der virus bei hunden nicht wirkt. ich habe noch nie erlebt das einer meiner hunde erkältet war.
bei magen-darm erkrankungen bin ich mir da allerdings nicht so sicher, ich meine das einer meiner hunde sich mal bei mir angesteckt hat. kann aber auch zufall gewesen sein



Geschrieben von Wolf am 10.03.2015 um 19:06:

 

Es geht ja nicht nur um Viruserkrankungen.
Gut, Grippe wird durch das Grippevirus (welches auch immer) übertragen.
Aber wie sieht es eben mit bakteriellen Erkrankungen aus. Streptokokken (z.B. Scharlach), Escherichia Coli (z.B. EHEC), Staphylokokken (z.B. Nierenerkrankungen), usw...
Es wurmt mich in erster Linie, weil ich während eines Besuchs bei meinem TA mithören konnte, wie eine Frau nach einem Tuberkulosetest für ihre Katze fragte, weil Ihr Mann an TBC erkrankt sei.
Ist ja auch ne bakterielle Erkrankung, und Tiere können daran auch erkranken und auch Ausscheider werden.
Daher müssen sie bei positiven Tests eingeschläfert werden.

...und zurück: Warum habe ich noch nie irgendwleche Symptome bei den Hunden bemerkt, wenn einer der Bezugspersonen grad einen (bleiben wir mal dabei) bakteriellen Infekt durchmacht?



Geschrieben von Pingu am 10.03.2015 um 22:53:

 

Na die Bakterien sind einfach immer da, E. Coli z.B., und machen Beschwerden einfach erst wenn du "angegriffen" bist und dein Immunsystem geschwächt ist. Da du harte Grönies hast ist deren Immunsystem nicht so schnell geschwächt.



Geschrieben von nakuaq am 11.03.2015 um 12:55:

  RE: Mensch krank, Hund nicht...

Tja, höherer Magensäuregehalt(Salzsäure), ein besser adaptiertes Imunsystem und einen kürzen Verdauungstrakt sind eindeutige Vorteile wenns um die Beseitigung von Bakterien und Viren geht. Können wir nicht mithalten.

Gruß nakuaq



Geschrieben von Wolf am 11.03.2015 um 15:58:

  RE: Mensch krank, Hund nicht...

Zitat:
Original von nakuaq
Tja, höherer Magensäuregehalt(Salzsäure), ein besser adaptiertes Imunsystem und einen kürzen Verdauungstrakt sind eindeutige Vorteile wenns um die Beseitigung von Bakterien und Viren geht. Können wir nicht mithalten.

Da sprichst Du aber nur den Verdauungstrakt an. Wie sieht es mit den Atemwegen aus?



Geschrieben von Wolf am 11.03.2015 um 16:00:

 

Zitat:
Original von Pingu
Na die Bakterien sind einfach immer da, E. Coli z.B., und machen Beschwerden einfach erst wenn du "angegriffen" bist und dein Immunsystem geschwächt ist.

Stimmt, E. coli sind physiologisch (aber nur im Colon). Sie bleiben es aber auch, wenn das Immunsystem geschwächt ist.
Pathologisch sind sie nur an Stellen, wo sie normalerweise nicht vorkommen sollten, wie z.B. in den Harnwegen.
Pathologische E.coli Stämme natürlich ausgenommen. Augenzwinkern



Geschrieben von Arktisman1 am 02.04.2015 um 13:03:

 

Naja, dieses Jahr war es in Europa schlimm mit Zwingerhusten. Egal wo man hinhöhrte. Wir haben es auf der WSA WM mitgebracht und ich weiss noch ein Paar Teams mehr die es hatten.
In Schweden hat es sich über Monate hingezogen wurde mir erzählt. Enige Teams haben auch zum BEaver Trap Trail wegen Zwingehusten abgesagt.
Also war wohl dieses Jahr auch für Hunde ne Art Grippewelle unterwegs.

Bei mir hat es nur Atka stärker erwischt, Nikan kaum, Emma überhaupt nicht. Atka hat richtig gehustet Nikan hat viel geniest.
Inwieweit es da jetzt Unterschiede gibt weiss ich nicht. Zwingerhusten oder nur ne art Erkältung, manch einer sagt mir es ist Halsweh beim Hund.
Es wird wohl unter Zwingehusten allgemein benannt.
Gut der eine Mensch sagt er hat Grippe und es ist eine Erkältung, also wo zieht man die Linie um es genau zu definieren?
Manch einer stribt fast bei einer Erkältung und andere haben Grippe und laufen immer noch rum, ist wohl bei Hunden ähnlich.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH